Staffel 5, Folge 6: Die, in der Sarah „Pulp Potter“ erfindet

Heute knistert es zwischen Sarah und Stefan, das ist aber möglicherweise nur ein technischer Defekt. Wir reden über „Was für ein Jahr“ (Sat.1), „Dead End“ (ZDFneo) und „The Umbrella Academy“ (Netflix).

Und mit dieser furiosen Mischung ist diese Staffel auch schon wieder zuende. Aber wir hören uns im Herbst wieder, dann mit der vollen Zwölferpackung!

(Direktlink)

Staffel 5, Folge 5: Die mit Halsschlagarne

Arne Kreutzfeldt ist unser Gast, der Mann, der vor vielen Jahren die Kuttner-Shows auf Viva und MTV produzierte und heute diesen Erfolg mit zwei jungen Nachwuchstalenten namens Joko und Klaus zu wiederholen versucht. Mit ihm reden wir über alte Zeiten und neue Dokumentationen wie die Netflix-Produktion „Fyre: The Greatest Party That Never Happened“.

Außerdem freuen wir uns (mehr oder weniger) über „M – eine Stadt sucht einen Mörder“ (TVNow) und „Dating Around“ (Netflix). Zu letzterem gibt es auf „Vulture“ dieses sehr interessante Interview mit den Machern.

(Direktlink)

Staffel 5, Folge 4: Die, in der meh

Sarah und die Grünpflanze sind sich diese Woche näher gekommen, aber das Fernsehprogramm hat es nicht geschafft, uns ins Wallung zu bringen. Wir reden über „Die Klempnerin“ (RTL), „The Kominsky Method“ (Netflix) und „Ein sicherer Hafen“ (arte). Außerdem gibt es einen kleinen Exkurs zu „Pose“ (Netflix) und einen flammenden Appell gegen das Synchronisieren.

(Direktlink)

Staffel 5, Folge 3: Die, in der wir besser den Anrufbeantworter vorher abgehört hätten

Weil wir in der vergangenen Woche von Sandra Rieß die Erlaubnis bekommen haben, in einer Woche auch mal über zwei Netflix-Serien zu sprechen, machen wir das prompt: „Russian Doll“ und „Sex Education“ haben uns – in unterschiedlichen Maßen – verwirrt und begeistert, jedenfalls eine Menge Gesprächsstoff geliefert. Und zum Ausgleich gibt es in den Hausaufgaben lineares deutsches Qualitätsfernsehen: „Makel? Los!“ (Vox) und „Wir bekommen dein Baby! – Promimütter helfen“ (RTL 2).

(Direktlink)

Staffel 5, Folge 2: Die, in der Sandra Rieß Marie Kondo aus den falschen Gründen hasst

Die Moderatorin und professionelle Serien- und Filmguckerin Sandra Rieß war da und hat sich in einer Weise ordentlich vorbereitet, dass die globale Aufräumtante Marie Kondo stolz auf sie wäre, was aber wiederum für Sandra Rieß ein Problem wäre. Wir streiten ausführlich darüber, was die richtigen Gründe sind, „Aufräumen mit Marie Kondo“ (Netflix) furchtbar zu finden.

Obwohl Sky alles getan hat, es uns so schwer wie möglich zu machen, haben wir es geschafft, „Der Pass“ zu gucken. Und Sandra hat „Der Meisterfälscher“ mitgebracht, eine sehr originelle 3sat-Reihe mit Wolfgang Beltracchi.

(Direktlink)